Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen

Der Künstlerinnenpreis Nordrhein-Westfalen

Bildende Kunst - Angewandte Kunst - Darstellende Kunst - Literatur - Musik

Komposition - Carola Bauckhold

Komponistin

Internet: www.thuermchen.de

Carola Bauckholt wurde 1959 in Krefeld geboren. Von 1978 bis 1984 studierte sie bei Mauricio Kagel an der Musikhochschule in Köln.
Die Mitbegründerin des Thürmchen Verlages und des Thürmchen Ensembles, Trägerin zahlreicher Preise, ist in Nordrhein-Westfalen als Komponistin, Solistin, Konzertveranstalterin und Förderin der Neuen Musik aktiv.

  • „Der Künstlerinnenpreis soll Komponistinnen unseres Landes in ihrem Bestreben bestärken, neue Klangformen zu entwickeln, die Erlebnisweite der Musik auszudehnen und konventionellen Hörgewohnheiten mit überzeugenden Experimenten entgegenzutreten".
    (Ministerin Ilse Brusis bei der Preisverleihung)
  • Die Jury begründete ihre Preisverleihung mit der „innovativen Energie“ und der „sehr umfassenden kreativen Neugier“ der Komponistin, die sich nicht nur auf den musikalischen Bereich beschränkte, sondern interdisziplinär angelegt sei. Durch ihre hohe Produktivität und ihre große Schaffensbreite habe die Künstlerin eine eigene Sprache entwickelt. Mit ihr habe sich Carola Bauckholt auch außerhalb der Landesgrenzen Anerkennung verschafft.

 

Jury 1998
im Bereich Komposition/Neue Musik:
Prof. Younghi Pagh-Paan
Pi-Hsien Chen
Martina Homma
Isabell Mundry
Brigitte Speth
Eva Küllmer

nach oben

Carola Bauckhold
Vita
Werk
Würdigung