Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen

Der Künstlerinnenpreis Nordrhein-Westfalen

Bildende Kunst - Angewandte Kunst - Darstellende Kunst - Literatur - Musik

Literatur - Annette Pehnt

Autorin

Kontakt über das Frauenkulturbüro NRW e.V.:
Internet: www.frauenkulturbuero-nrw.de
E-mail: info@frauenkulturbuero-nrw.de

Annette Pehnt wurde 1967 in Köln geboren. Sie verbrachte mehrere Studienaufenthalte in Irland, Schottland und den USA und lebt heute als Kritikerin und freie Autorin in Freiburg.

Sie veröffentlichte bisher neben einigen Kurzgeschichten eine Monografie über John Steinbeck. Ihr erster Roman „Ich muss los“ fand in der Kritik viel Anerkennung.

  • „In Nordrhein-Westfalen wollen wir den Aufbau langfristiger Strukturen gerade in der Literatur fördern. Die Schriftstellerinnen sollen literarisches Profil entwickeln können und nicht nur vereinzelt Hightlights setzen“.
    (Kulturminister Michael Vesper bei der Preisverleihung)
  • „Annette Pehnts Romandebüt ist ein eindrucksvolles Stück Gegenwartsliteratur, das Einsamkeit und Introvertiertheit unprätentiös schildert. Von Annette Pehnt darf man weitere literarisch anspruchsvolle Texte erwarten“.
    (Aus der Begründung der Jury)


Jury 2001
im Bereich Literatur/Prosa:
Sigrid Löffler
Katja Lange-Müller
Christiane Günther
Prof. Dr. Gisela Ecker
Gudrun Nobisrath
Elisabeth Roters-Ullrich
Brigitte Speth
Dr. Ariane Neuhaus-Koch
Sigrid Kruse

nach oben


Vita
Werk
Würdigung